Verbesserungen für den Radverkehr

Auf Antrag der Fraktion GALB-Bündnis '90/Die Grünen beschloss das Gemeindeparlament von Bischofsheim, dass sich die Gemeinde an der Meldeplattform für den Radverkehr beteiligt. Damit der Trend zum umweltfreundlichen Verkehrsmittel in der Gemeinde gefördert wird, soll es zukünftig für die Bürger/innen von Bischofsheim möglich sein, Mängel im Radverkehr über eine spezielle Webseite zu melden. Die Gemeinde ist aus Zeit- und Kostengründen oft nicht in der Lage, den Ist-Zustand der von Radfahrern genutzten Wege laufend zu kontrollieren. Hier ist die Mithilfe der Bürger/innen gefragt. So können z. B. Glasscherben, in den Fahrweg ragende Äste oder Schlaglöcher auf bereitstehendem Kartenmaterial markiert und zusätzlich verbal beschrieben werden. Auch das Hochladen von Fotos ist möglich. Das System informiert dann automatisch den entsprechenden Ansprechpartner in der Gemeinde. Auf der anderen Seite bietet die Meldeplattform der Kommune die Möglichkeit, die Bürger für Rückfragen zu kontaktieren und über die Erledigung ihrer Hinweise zu benachrichtigen. Die Plattform ist ein Service der ivm-(Integriertes Verkehrs- und Mobilitätsmanagement) GmbH und wird der Gemeinde kostenlos zur Verfügung gestellt. Zu den Projektpartnern gehören u. a. das Land Hessen und der ADFC.

Claudia Heß (GALB)

Link zur meldeplattform-radverkehr.de